1leer

Gastspiel Schwarzlichttheater Bremen

Sonntag, 31.3.2019  um 17:00 Uhr im Theaterwerk

 

Das Schwarzlichttheater ist für alle Altersstufen geeignet.

Eintritt:für Erwachsene 12,- €
Kinder/Ermäßigte 6,- €.

Die Karten gibt es an der Abendkasse,

Kartenvorbestellung->

Agiert wird bei ultraviolettem Licht. Nur weiße, helle Farben sind so sichtbar. Die 14 Spieler sind völlig schwarz gekleidet und bleiben beim Spiel unsichtbar und stumm, nur die Puppen, Masken und Requisiten beleben die Bühne.
Ausgangspunkte für die kleinen kurzen Spielszenen sind ganz unterschiedliche plastische Kreationen, die zum Beispiel einerseits ganz sparsam aus ein paar weißen Bändern bestehen können, andererseits aus Masken, die in ihrer Abstraktion an Fastnacht oder an afrikanische Kunst erinnern.
Manche Requisiten werden am Leib getragen, andere werden an Stöcken geführt und mit Hilfe von Bindfäden bewegt. Die Materialien, aus denen die Figuren und Objekte bestehen, sind oftmals aus Fundstücken wie Drähte, Plastikschläuche, Stöcke, Papier, Pappe, weiße Stoffe, Leisten, etc.

Aus diesem Fundus schöpft der Künstler Herwig Schubert und lässt seine Ideen Gestalt annehmen. So entstehen kleine narrative Spielszenen oder Choreografien: Die Objekte sind auf eine theatrale Wirkung hin konzipiert. Sie sind auf der Bühne eingebettet in kleine wirkungsvolle Theatersequenzen von jeweils ca.2–4 Minuten. Musik trägt mit dazu bei, dass sich ein spirituelles Gesamterlebnis beim Zuschauer einstellen kann.
Das Spektrum der Themen und Dinge ist sehr weit gespannt und voller Überraschungen. Das Schwarzlichttheater setzt stark auf Emotionalität und Bildhaftigkeit. Die Kunstfiguren agieren wie von selbst und entführen die Zuschauer in eine illusionistische Phantasiewelt, in der sich Märchen, Magie und Humor mischen. Das Stück ist geeignet für Erwachsene und Kinder ab etwa 12 Jahre.

 

 

 

Text / Fotos: schwarzlichttheater-bremen.de